Moderner Fünfkampf EM
Walther verpasst den Sprung aufs Treppchen

Ex-Weltmeister Eric Walther hat bei den Europameisterschaften der Modernen Fünfkämpfer in Moskau den vierten Platz belegt. Sieger des Turniers wurde Andreij Moisejew aus Russland.

Bei den Europameisterschaften der Modernen Fünfkämpfer in Moskau hat Ex-Weltmeister Eric Walther den Gewinn einer Medaille verpasst. Der Olympiastarter aus Berlin landete mit 5 484 Punkten auf Platz vier. Den EM-Titel sicherte sich Olympiasieger Andreij Moisejew aus Russland mit 5 536 Punkten im Foto-Finish vor seinem punktgleichen Landsmann Ilja Frolow sowie dem Ungarn Robert Kasza (5 508). Der zweite deutsche Starter, Sebastian Dietz (Berlin), erreichte mit 5 316 Punkten Platz 16.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%