Nachgefragt: Jochen Schümann, erfolgreichste deutsche Segler
„Der Cup beginnt jetzt in Valencia“

Der deutsche Segel-Star Jochen Schümann über den Stellenwert der Vorregatten für den America's Cup 2007, das erste deutsche Segel-Team bei diesem Wettbewerb und den stand der „Operation Titelverteidigung“bei seinem Team Alinghi.

Herr Schümann, am 16. Juni starten die Vorregatten zum America's Cup 2007. Diese Acts gelten für viele als Marketing-Maßnahme. Wo bleibt der sportliche Wert?

Erstmal haben die nun gesammelten Punkte in den Rennen Auswirkungen auf die Setzliste für 2007. Der Cup beginnt also jetzt in Valencia. Zudem gibt es keinen besseren Vergleich für die Teams als den Wettkampf. Da lernt man am meisten über das Handling und das Design der Boote. Und wir und die Zuschauer können sehen, wo die anderen Teams sportlich stehen. Die Acts bringen die Leistungsstärke der Teams näher zusammen. So werden wir 2007 einen sehr spannenden Wettbewerb erleben.

Deutschland hat es mit dem United Internet Team nun auch in den America's Cup geschafft. Man sagt, Sie hätten als "Geburtshelfer" fungiert?

Geburtshelfer ist etwas zu viel gesagt, Deutschland ist eine starke Segel-Nation. Ich bin fest davon überzeugt, dass America's-Cup-Segeln zu Deutschland dazu gehört. Vielleicht werden sich jetzt auch andere Sponsoren finden, die das Team noch stärker werden lassen können.

Was kann man von den Deutschen erwarten?

Es ist die erste deutsche Kampagne in über 150 Jahren Cup-Geschichte. Deswegen darf man keine Wunderdinge erwarten. Alleine dass sie es geschafft haben innerhalb von wenigen Wochen ein Boot zu finden und umzubauen und damit auch schon segeln zu können, ist eine wahnsinnige Leistung. Und wenn die in dem Tempo weiter machen, kann ich mir vorstellen, dass sie eine gute Rolle spielen werden. Es sind ja noch zwei Jahre Zeit. Diese Kampagne ist ein Sprungbrett für weitere Kampagnen. Und das ist wichtig für einen möglichen Erfolg in der Zukunft.

Sie haben mal gesagt, dass es Ihr Traum ist, für ein deutsches Team zu segeln. Wann ist das denn soweit?

Traum ist zu viel gesagt. Ich würde gerne für meine Heimat segeln. Im Moment arbeite ich aber für Alinghi als Verteidiger des Cups. Mal sehen, was sich entwickelt, wenn der Cup vorbei ist.

Ihr Schweizer Arbeitgeber Alinghi ist der erste europäische Titelverteidiger. Wie laufen die Vorbereitungen zur Verteidigung 2007 in Valencia?

Seite 1:

„Der Cup beginnt jetzt in Valencia“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%