Nachtrennen in Rhede
Ivan Basso gewinnt vor Aldag

Radprofi Ivan Basso hat die 14. City-Nacht in Rhede gewonnen. In der Nacht zu Samstag wiederholte der diesjährige Zweite der Tour de France vor 20 000 Zuschauern seinen Vorjahres-Erfolg.

HB RHEDE. Der 27 Jahre alte Italiener vom dänischen Rennstall CSC kam neun Sekunden vor einer dreiköpfigen Verfolger-Gruppe mit den Deutschen Rolf Aldag (T-Mobile) und Ralf Grabsch (Team Wiesenhof) ins Ziel. Der deutsche Zeitfahr-Meister Michael Rich (Team Gerolsteiner) musste sich mit Rang vier begnügen.

Als der Himmel die Schleusen in der letzten von 60 Runden auf dem engen 82,8 Kilometer langen Innenstadtkurs öffnete, war Basso der Konkurrenz schon enteilt. Kurz vor Schluss hatte er sich aus einer vierköpfigen Führungs-Gruppe des 60 Fahrer starken Feldes abgesetzt und nach 1:55:45 Stunden als Erster die Ziellinie überquert. Im Gewitterregen nach Mitternacht versprach der Sieger den Fans ein Wiedersehen: „Die Zuschauer tragen mich hier auf einer Welle der Begeisterung jedes Jahr wie auf Händen. Im nächsten Jahr komme ich wieder ­ auch wenn ich die Tour gewinnen sollte.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%