sonstige Sportarten
Nadal lässt wieder die Muskeln spielen

Sein frühes Aus in Halle rief die Skeptiker auf den Plan, doch in seinem ersten Match in Wimbledon zeigte sich Rafael Nadal wieder bärenstark. Nächstes potenzielles Opfers des French-Open-Champions ist Gilles Müller.

Die konservativen Hüter des heiligen Rasens von Wimbledon schlugen ob des Outfits von Rafael Nadal die Hände über dem Kopf zusammen. Die Hose hinab zu den Waden, Hemdsärmel gar nicht erst vorhanden, den Reißverschluss auf der Brust weit hinabgezogen. Alles in Weiß zwar, doch insgesamt "not amusing". Über den ersten Auftritt des French-Open-Champions war derweil nicht zu diskutieren: Was Nadal beim 6:4, 6:3, 6:0 über Vince Spadea bot, war über weite Strecken schlichtweg beeindruckend.

"Ich denke, ich spiele sehr gut auf Gras", sagte Nadal nach dem Match. "Aber ich habe lediglich die erste Runde gewonnen." Die zweite Hürde folgt heute, sollte für den Spanier, der nach 2003 zum zweiten Mal in Wimbledon antritt, aber durchaus überwindbar sein: Der baumlange Luxemburger Gilles Müller (1,96m), hat noch nie ein Einzelmatch bei einem Grand Slam gewonnen.

Roddick fühlt sich gut

Auch Andy Roddick greift heute wieder ins Geschehen ein, bekommt es nach seinem lockeren Aufgalopp gegen Jirik Vanek heute mit Daniele Bracciali zu tun. Der Italiener, Nummer 156 im Champions Race, spielt zum dritten Mal in Wimbledon, stand 1998 immerhin in Runde drei. "Ich fühle mich wieder wohl auf diesem Belag hier", gibt sich Roddick, der im Vorjahr erst im Finale an Roger Federer scheiterte, zuversichtlich.

Die "Schrecken" der deutschen Starter müssen ebenfalls heute wieder ran: Schüttler-Bezwinger Max Mirnyi spielt gegen Oliver Rochus, Janko Tipsarevic, Aufgabe-Sieger gegen Tommy Haas, trifft auf Yen-Hsun Lu, Guillermo Coria bekommt es nach seiner Lehrstunde für Tomas Behrend mit Xavier Malisse zu tun, und Richard Gasquet, der Philipp Kohlschreiber ausschaltete, steht Gilles Elseneer gegenüber.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%