sonstige Sportarten
Nadal mühelos in der dritten Runde

Rafael Nadal steht in der dritten Runde der US Open. In seinem Zweitrundenspiel setzte sich der Spanier 6:4, 7:5 und 6:4 gegen Scoville Jenkins aus den USA durch.

Favorit Rafael Nadal hat sich bei seinem zweiten Auftritt bei den 125. US Open keine Blöße gegeben und ist durch einen 6:4, 7:5 und 6:4-Erfolg gegen den amerikanischen Youngster Scoville Jenkins in die dritte Runde eingezogen.

Gegen den durch eine Wildcard ins Hauptfeld gelangten Lokalmatadoren genügte dem spanischen French-Open-Champion eine Durchschnittsleistung zum glanzlosen Erfolg. "Ich bin ganz froh, dass ich in der dritten Runde stehe. Das ist mein bestes Ergebnis hier", verteidigte Nadal seine Leistung. "Außerdem habe ich in diesem Jahr schon gute Spiele auf dem Hartplatz abgeliefert und das Turnier in Montreal sogar gewonnen", schickte der Weltranglistenzweite gleichzeitig die erste "Warnung" in Richtung des Schweizer Turnierfavoriten Roger Federer, auf den er aber frühestens im Finale treffen kann. In der dritten Runde wartet nun zunächst entweder der US-Amerikaner James Blake oder der Russe Igor Andreew auf den Mallorquiner.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%