NATO schützt Olympische Winterspiele
Flugzeuge für die Sicherheit

Die NATO setzt zum Schutz der Olympischen Winterspiele in Turin zwei Luftraum-Überwachungsflugzeuge vom Typ AWACS ein, um die Wettkampfstätten auch aus dem Luftraum zu schützen.

HB BRÜSSEL. Das bestätigte die westliche Allianz am Mittwoch in Brüssel. Die sonst in Großbritannien stationierten Maschinen sollen den Luftraum über Norditalien in der Zeit vom 10. bis 26. Februar kontrollieren.

Der Einsatz von AWACS-Flugzeugen bei Großereignissen wie den Olympischen Spielen ist seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York durchaus üblich. Dies galt für die Winterspiele 2002 in Salt Lake City ebenso wie für die Sommerspiele 2004 in Athen. Am Montag hatte NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop zugesagt, AWACS- Überwachung auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft vom 9. Juni bis 9. Juli in Deutschland zur Verfügung zu stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%