sonstige Sportarten
NBA und Spielergewerkschaft sind sich einig

Die kommenden sechs Spielzeiten in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga sind gesichert. Die NBA-Spitze einigte sich am Wochenende mit der Spielergewerkschaft über die künftigen Arbeitsverträge.

Nun ist es dingfest: Das Abkommen über die Arbeitsverträge in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) für die kommenden sechs Spielzeiten wurde am Wochenende ratifiziert. Das beschlossen die Liga-Spitze und die Spielergewerkschaft. Grundsätzlich hatten beide Parteien die Bedingungen bis zur Saison 2010/2 011 bereits Mitte Juli akzeptiert, am Samstag mussten nur noch Details geklärt werden.

Zunächst nur für die kommende Saison wurde die Gehaltsobergrenze der Profis von 43,87 auf 49,5 Mill. Dollar angehoben. Einschneidende Veränderungen wird es in den kommenden Jahren im Nachwuchsbereich geben. Die Verträge der "Rookies" werden hinsichtlich der Bezahlung begrenzt sein, zudem wurde das Mindestalter für eine NBA-Spielgenehmigung von 18 auf 19 Jahre heraufgesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%