sonstige Sportarten
NHL-Rauhbein Todd Bertuzzi darf wieder aufs Eis

Nach einer 17-monatigen Sperre darf Angreifer Todd Bertuzzi von den Vancouver Canucks aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL wieder aufs Eis. Die Liga beendete die für unbestimmte Zeit ausgesprochene Strafe.

Seit März 2004 musste Todd Bertuzzi dem Geschehen in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL tatenlos zusehen. Der Angreifer der Vancouver Canucks war wegen eines brutalen Fouls mit Verletzungsfolge gegen Steve Moore von den Colorado Avalanche für unbestimmte Zeit von der NHL aus dem Verkehr gezogen worden. Nach 17 Monaten erklärte die Liga am Montagabend die Sperre für beendet.

Der 30-jährige Kanadier musste auf Grund der Sperre auf 501,926 Dollar seines Gehaltes verzichten. "Die 17 Monate waren genau die richtige Strafe für Bertuzzi", sagte NHL-Commissioner Gary Bettmann. "Er sollte sich bewusst sein, dass wir ihn in der neuen Saison genau beobachten werden", so Bettmann weiter. Bertuzzi gehört mit einem Salär von 5,2 Mill. Dollar zu den Spitzenverdienern der Liga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%