sonstige Sportarten
Noguchi geht beim Berlin-Marathon auf Rekordjagd

Mizuki Noguchi wird beim diesjährigen Berlin-Marathon am 25. September an den Start gehen und hat sich viel vorgenommen. "Ich will den Landesrekord verbessern", kündigte die Olympiasiegerin aus Japan an.

Der diesjährige Berlin-Marathon am 25. September kann sich auf eine große Läuferin freuen. Japans Olympiasiegerin Mizuki Noguchi geht über die 42,195km an den Start und bestreitet ihren ersten Marathon seit den Olympischen Spielen in Athen im August 2004. "Ich möchte dort den Landesrekord verbessern", erklärte die 26-Jährige am Donnerstag in Tokio vor ihrer Abreise ins Schweizer Höhentraining. In Berlin hatten 2001 die Japanerinnen Naoko Takahashi und vergangenes Jahr Yoko Shibui in Strecken- und Landesrekordzeit von 2:19:41 Stunden gesiegt.

In Berlin wird es dieses Jahr angesichts erstmals zugelassener 40 000 Läufer und Läuferinnen einen Teilnehmerrekord geben. Falls nur zehn Prozent der Gemeldeten aussteigen, wird Berlin in der Zahl der Finisher die weltgrößten Läufe in London und New York mit bisher knapp über 35 000 Läufern erreichen oder übertreffen. Normal steigen 15 Prozent der Teilnehmer unterwegs aus oder treten trotz gezahlten Startgelds (in Berlin 70 Euro) gar nicht erst an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%