Nordische Kombination International
Kombinierer Kaufmann sorgt für beste Platzierung

Jens Kaufmann hat beim Sommer-Grand-Prix im österreichischen Bischofshofen für die bisher beste Platzierung der deutschen Kombinierer gesorgt. Der Baiersbronner landete mit 223,2 Punkten auf dem zehnten Rang.

Auf der zweiten Station des Sommer-Grand-Prix als Vorbereitung für den nordischen Skiwinter hat Jens Kaufmann für die bislang beste Platzierung der deutschen Kombinierer gesorgt. Im österreichischen Bischofshofen erkämpfte sich der Baiersbronner mit 223,2 Punkten den zehnten Platz vor Steffen Pepel (221,4) aus Winterberg. Bei der 9. Auflage des Grand Prix ist der Deutsche Ski-Verband (DSV) nicht mit seinen Topathleten vertreten.

Wie schon am vergangenen Freitag zum Auftakt im Schweizer Kandersteg dominierten erneut die Österreicher. Dabei sorgten Felix Gottwald (246,3) und Mario Stecher (245,2) vor heimischer Kulisse für einen Doppelsieg.

In der Gesamtwertung liegt Stecher mit 260 Punkten vor Gottwald (150) in Front. Kandersteg-Sieger Christoph Bieler (115) ist Dritter. Als bester Deutscher belegt der Oberhofer Marcel Höhlig mit 34 Zählern den 15. Rang. Der Grand Prix wird mit dem Teamsprint am kommenden Mittwoch in Berchtesgaden fortgesetzt. Danach machen die Kombinierer noch in Oberhof (25. August) und Klingenthal (27. August) Station.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%