Nordische Kombination National
Kombinierer Hettich erleidet Kreuzbandriss

Kombinierer-Olympiasieger Georg Hettich hat sich im Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen. Der Schwarzwälder will die Vorbereitung auf den Weltcup-Winter aber trotz der Verletzung fortsetzen.

Kombinierer Georg Hettich hat einen herben Rückschlag in Hinblick auf den anstehenden Weltcup-Winter erlitten. Der Olympiasieger hat sich beim Training im österreichischen Ramsau schwer am rechten Knie verletzt, will seine Vorbereitung aber trotzdem fortsetzen. Bei der Untersuchung wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes festgestellt, der allerdings schon drei bis vier Jahre alt ist. Demnach war der Schwarzwälder 2006 in Turin gehandicapt Olympiasieger geworden.

"Ich werde jetzt erstmal drei Wochen normal weitertrainieren und sehen, ob das Knie hält und ich das im Kopf verarbeiten kann. Dann entscheide ich mich, ob ich mich eventuell operieren lasse. Da haben vier Ärzte vier verschiedene Meinungen dazu", erklärte Hettich bei der offiziellen Einkleidung des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Ingolstadt. Im Falle einer Operation drohen sechs Monate Pause, damit wäre der Winter für ihn gelaufen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%