Nordische Kombination Weltcup
Ackermann beim vorgezogenen Wettbewerb vorn dabei

Beim für Sonntag angesetzten Weltcup-Wettbewerb in Seefeld ist Ronny Ackermann nach dem vorgezogenen Springen Fünfter. Das Wetter brachte den Kombinations-Terminplan durcheinander.

Ronny Ackermann greift auch beim zweiten Kombinierer-Weltcup am Sonntag im österreichischen Seefeld nach dem Sieg. Im wegen einer schlechten Wettervorhersage auf Samstag vorgezogenen ersten Sprung-Durchgang segelte der Weltmeister aus Dermbach mit einem 94-Meter-Sprung auf Platz fünf. Damit hat Gesamtweltcup-Spitzenreiter Ackermann 32 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Bernhard Gruber (Österreich), der auf die Tagesbestweite von 100 Metern flog.

Ebenfalls chancenreich im Rennen liegt Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) nach einem Sprung auf 91 Meter als 14. mit 1:02 Minuten Rückstand. Falls es das Wetter am Sonntag zulässt, finden um elf Uhr ein zweiter Sprung-Durchgang und um 15 Uhr ein 15-km-Langlauf statt. Falls wegen Wetterkapriolen nicht auf der Schanze gesprungen werden kann, zählt das Ergebnis des einen Sprung-Durchgangs vom Samstag und es gibt nur einen 7,5-km-Sprint in der Loipe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%