Nordische Kombination Weltcup
Ackermann in Oberhof als Zweiter in die Loipe

Ronny Ackermann nimmt bei seinem Heim-Weltcup in Oberhof Kurs auf den zweiten Saisonsieg. Nach dem zweiten Platz im Springen geht der Weltmeister mit nur 20 Sekunden Rückstand als Zweiter in die Loipe.

Weltmeister Ronny Ackermann peilt beim Weltcup der nordischen Kombinierer in Oberhof seinen zweiten Saisonsieg an. Der Lokalmatador war zweitbester Springer auf der Großschanze im Kanzlersgrund und startete am Nachmittag (14.00 Uhr) nur mit 20 Sekunden Rückstand auf Sprunglauf-Sieger David Zauner (Österreich) auf die 15-km-Laufstrecke.

Zwei Sekunden hinter Ackermann nahm Junioren-Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) das Rennen auf. Tino Edelmann (Zella-Mehlis/47 Sekunden zurück) war bei Halbzeit der Konkurrenz starker Fünfter.

Nur Weltcup-Spitzenreiter Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) enttäuschte mit einem viel zu kurzen ersten Sprung und wurde 28. Mit 2:28 Minuten Rückstand auf Zauner war der dreimalige Saisonsieger am Oberhofer Rennsteig im Kampf um den Sieg schon vor dem Langlauf chancenlos.

"Ich bin voll zufrieden, auch wenn mein zweiter Sprung nicht optimal war. Jetzt kann ich mir die Laufstrecke gut einteilen und mein Tempo laufen, auch wenn es schwierige Bedingungen werden", meinte der starke Läufer Ackermann bei Nebel und Nieselregen. Kircheisen haderte dagegen mit dem drehenden Wind an der Schanze: "Ich hatte echt Pech, das war schon ein unfaires Springen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%