Nordische Kombination Weltcup
Beetz nach Sturz am Knie verletzt

Der deutsche Kombinierer Christian Beetz ist beim Training für den Weltcupauftakt in Kuusamo/Finnland gestürzt und hat sich erneut eine Knieverletzung zugezogen.

Kombinierer Christian Beetz (Biberau) hat sich bei einem Sturz im Training für den nordischen Weltcup-Auftakt in Kuusamo/Finnland eine Knieverletzung zugezogen. Der deutsche Vizemeister kam am Mittwochnachmittag nach der Landung bei starkem Schneefall im weichen Untergrund in Vorlage und lädierte sich dabei erneut das Gelenk. Der 24 Jahre alte Beetz hatte nach einem Sturz im Trainingslager im norwegischen Lillehammer schon über Knieprobleme geklagt, ehe er sich beim Comeback noch schlimmere Blessuren zuzog.

"Es sieht schlecht aus"

"Die Untersuchung beim Teamarzt wird letzte Gewissheit geben, aber es sieht schlecht aus. Es könnte einiges kaputtgegangen sein", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch dem sid: "Das ist sehr schade, weil er auf dem Sprung war, zu den absoluten Topleuten aufzuschließen." Für die Kombinierer und Skispringer beginnt von Freitag bis Sonntag in Kuusamo der WM-Winter, die Langläufer bestreiten ihren zweiten Saison-Weltcup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%