Nordische Kombination Weltcup
Kein Ersatz-Ausrichter für Weltcup in Liberec

Die abgesagten Weltcups der Nordischen Kombinierer in Liberec werden nicht an einen anderen Ort verlegt. Die Rennen könnten laut Renndirektor Walter Hofer aber nachgeholt werden.

Unfreiwillige Wettkampfpause für Weltmeister Ronny Ackermann und die weltbesten Nordisch-Kombinierten: Die beiden im tschechischen WM-Ort Liberec abgesagten Weltcups am 13. und 14. Dezember werden nicht an einem anderen Ort durchgeführt.

"In der Kürze der Zeit ist es uns nicht gelungen, einen Ersatz-Ausrichter zu finden", sagte der im Weltverband FIS zuständige Renndirektor Walter Hofer dem Sport-Informations-Dienst (sid). "Möglich ist es weiterhin, dass wir im Verlauf des Winters die Rennen noch nachholen."

Zunächst war Pragelato bei Turin als Ausweichvariante im Gespräch. Auf den dortigen Olympiaschanzen machen am kommenden Wochenende die Skispringer Station. Die beiden nächsten Weltcups in der Nordischen Kombination finden nun am 20./21. Dezember in Ramsau am Dachstein statt. Danach ist am 27./28. Dezember Oberhof der Ausrichter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%