Nordische Kombination Weltcup
Kircheisen feiert in Lahti zweiten Saisonsieg

Björn Kircheisen hat den Sprint-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lahti gewonnen und seinen zweiten Saisonsieg gelandet. Nach Rang vier im Springen verwies der WM-Dritte Felix Gottwald (Österreich) auf Platz zwei.

Nach Rang vier im Springen hat sich Björn Kircheisen den Sieg im Sprint-Weltcup der Nordischen Kombinierer im finnischen Lahti gesichert. Auf der 7,5-km-Distanz verwies der WM-Dritte den Österreicher Felix Gottwald (14,2 Sekunden zurück) und Jason Lamy Chappuis (Frankreich/30,5) auf die Plätze.

"Großes Bier" wartet auf Kircheisen

"Wenn ich nicht so ein Pech gehabt hätte, wäre ich schon im Einzel ganz vorn dabei gewesen - diesmal war es ein sehr guter Wettkampf", sagte der WM-Dritte Kircheisen und meinte weiter: "Da kann ich mir am Abend mal ein großes Bier genehmigen." Für den ersten Platz erhielt er immerhin über 20 000 Euro Prämie. Weltcup-Spitzenreiter Hannu Manninen aus Finnland belegte zwar nur Rang 14, steht aber vor dem vierten Gesamtsieg in Serie.

Kircheisen hatte am Vortag seine Chancen auf den obersten Podestplatz im Einzelwettbewerb mit einem Sturz im Springen eingebüßt und war nach einem Stockbruch im Langlauf nur Achter geworden. Im Sprint ging er als Vierter nach der ersten Teildisziplin in die Loipe, den Führenden Rian Espen holte er nach etwa zwei Kilometern ein. Der Norweger hatte nach der Bestweite von 128 Metern gegenüber "Kirche", der bei 124,5 Metern gelandet war, 14 Sekunden Vorsprung. "Ich hatte einen tollen Ski und eine gute Ausgangsposition", meinte Kircheisen.

Dritter wurde der Franzose Jason Lamy Chappuis mit 30,5 Sekunden Abstand. Sebastian Haseney (Zella-Mehlis/0:52,0 Minuten zurück), am Freitag auf Rang zwei, sprintete auf Platz acht. Weltmeister Ronny Ackermann (Dermbach/1:04,6) wurde Zwölfter, Olympiasieger Georg Hettich (Schonach/1:06,9) schaffte als 13. seine beste Platzierung in diesem Winter.

Hannu Manninen führt in der Weltcup-Gesamtwertung nach 17 von 19 Wettbewerben mit 764 Punkten klar vor dem Norweger Magnus Moan mit (644). Kircheisen ist als bester Deutscher mit 480 Punkten Siebter. Das Weltcup-Finale findet am kommenden Wochenende am Holmenkollen von Oslo statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%