Nordische Kombination Weltcup
Kircheisen läuft auf Rang zwei

Beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Whistler hat Björn Kircheisen im abschließenden 10-km-Langlauf den zweiten Platz belegt. Es siegte Magnus Moan aus Norwegen.

Kombinierer Björn Kircheisen ist beim Olympia-Test im kanadischen Whistler auf einem glänzenden zweiten Platz gelandet und hat den Sieg nur um 0,4 Sekunden verpasst. Nach einem Sprung von der Großschanze und dem 10-km-Langlauf wurde der Team-Olympiazweite im Schlussspurt von Sieger Magnus Moan aus Norwegen geschlagen. Im ersten Weltcup am Vortag war der Mann aus Johanngeorgenstadt auf Platz drei gelandet.

Nach einem Sprung auf 129,5 Meter hatte Kircheisen mit einem Rückstand von 1:17 Minuten noch auf Position elf gelegen, ehe er in der Loipe seine spektakuläre Aufholjagd startete. Im Gesamtweltcup verteidigte der viertplatzierte Finne Anssi Koivuranta seine Führung erfolgreich. Weltmeister Ronny Ackermann hatte auf einen Start bei der Generalprobe für die Winterspiele 2010 verzichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%