Nordische Kombination Weltcup: Kircheisen springt als Zweitplatzierter

Nordische Kombination Weltcup
Kircheisen springt als Zweitplatzierter

Kombinierer Björn Kircheisen geht beim Massenstart-Wettbewerb in Val di Fiemme als Zweitplatzierter auf die Schanze. Ronny Ackermann ist noch auf der Suche nach seiner Topform.

Beim einzigen Massenstart des Weltcup-Winters in Val di Fiemme wird Kombinierer Björn Kircheisen als Zweitplatzierter auf die Schanze gehen. Der Vizeweltmeister aus Johanngeorgenstadt musste sich im 10-km-Langlauf nur dem Norweger Magnus Moan um 3,6 Sekunden geschlagen geben. Sebastian Haseney aus Zella-Mehlis wurde 4,4 Sekunden hinter Moan Dritter.

Weltmeister Ronny Ackermann lief der Konkurrenz bei seiner Rückkehr nach zweiwöchiger Krankheits-Pause noch hinterher. Der Thüringer vom WSV Dermbach kam nur als 28. ins Ziel und lag 58,2 Sekunden hinter Moan.

Noch schlimmer erwischte es den Weltcup-Führenden Anssi Koivuranta. Der Finne klagte bereits vor dem Rennen über starke Magenprobleme, stürzte dann gleich bei der Ausfahrt aus dem Stadion und gab entnervt auf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%