Nordische Kombination Weltcup
Koivuranta liegt vorn, Ackermann auf Rang zwölf

Kombinierer Ronny Ackermann kann nach seinem dritten Platz am Samstag, auch am Sonntag überzeugen: Nach dem Springen liegt der deutsche Ausnahmeathlet auf Rang zwölf. Anssi Koivuranta (Finnland) führt.

Ronny Ackermann liegt nach dem Springen beim zweiten Kombinierer-Weltcup in Lillehammer chancenreich auf Platz zwölf. Der Doppel-Weltmeister erhielt für einen starken Sprung auf 127,5 Meter die Note 121,9 und geht mit 57 Sekunden Rückstand auf den finnischen Spitzenreiter Anssi Koivuranta in den 7,5-km-Langlauf am Mittag. Am Vortag war der laufstarke Ackermann von Platz 16 nach dem Springen auf Rang drei zum ersten Podestplatz des Olympiawinters gestürmt.

Koivuranta erhielt 136,2 Punkte für 136 Meter und nimmt damit 23 Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Todd Lodwick (130,5 Punkte) mit. Dritter ist der Österreicher Christoph Bieler mit 26 Sekunden Rückstand. Gesamtweltcupsieger Hannu Manninen (Finnland/122,4 Punkte) geht als Elfter zwei Sekunden vor Ackermann ins Rennen und ist Favorit auf den Sieg. Als beste Deutscher belegen Jens Gaiser (Mitteltal-Obertal/46 Sekunden zurück) und Georg Hettich (Schonach/48) die Plätze neun und zehn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%