Nordische Kombination Weltcup
Kombinierer-Weltcup in Liberec vom Winde verweht

Aufgrund zu starker und wechselnder Winde musste der erste Teil der WM-Generalprobe der Nordischen Kombinierer in Liberec am Freitag abgesagt werden.

Das Wetter macht den Nordisch Kombinierten einen Strich durch die Rechnung. Zu starker und wechselnder Wind hat zur Absage des ersten Teils der WM-Generalprobe in Liberec gezwungen. Nach 17 Athleten musste der Sprung-Durchgang abgebrochen werden. Damit bleibt Weltmeister Ronny Ackermann im Gesamtweltcup weiter 215 Punkte vor dem US-Amerikaner Bill Demong.

"Der Wind war einfach zu wechselnd. Wir hatten keine Chance, einen fairen Wettkampf zu garantieren", erklärte Renndirektor Ulrich Wehling vom Internationalen Skiverband FIS. Damit bleibt Weltmeister Ronny Ackermann bei nunmehr nur noch acht ausstehenden Wettbewerben im Gesamtweltcup 215 Punkte vor dem US-Amerikaner Bill Demong. Am Samstag und Sonntag sollen abhängig vom Wetter zwei weitere Kombinierer-Weltcups stattfinden. Dazu testen die Langläufer am Wochenende ein Jahr vor der WM vom 17. Februar bis 1. März 2009 die Strecken.

Allerdings konnten die überforderten Organisatoren im einer Baustelle gleichenden Langlaufstadion Vesec bislang nur eine 2,5km lange Notstrecke in einer kakaoähnlichen Schneefarbe präparieren. "Die Strecke schaut katastrophal aus, das ist nur Dreck. Aus der Sicht ist es gut, dass wir heute nicht laufen müssen. Das schont unser Skimaterial", meinte Bundestrainer Hermann Weinbuch. Die Organisatoren hatten unter anderem Schnee von einem Parkplatz anliefern lassen, der mit kleinen Steinen durchsetzt ist - die teuren Ski werden den Einsatz wohl nicht überstehen.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%