Nordische Kombination Weltcup
Manninen hängt Ackermann weiter ab

Mit einem Sieg beim Sprint-Weltcup der nordischen Kombinierer in Val di Fiemme hat der Finne Hannu Manninen seine Führung im Gesamtweltcup weiter ausgebaut. Sein ärgster Verfolger Ronny Ackermann wurde nur Elfter.

Hannu Manninen bleibt in diesem Winter der große Star in der nordischen Kombination. Einmal mehr konnten auch die deutschen Starter dem Finnen nicht das Wasser reichen. Beim Sprint-Weltcup in Val di Fiemme belegte Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann nur den elften Platz. Nach einem Sprung und dem 7,5-km-Langlauf gewann Weltcup-Spitzenreiter Manninen vor den Österreichern Mario Stecher (2,2 Sekunden zurück) und Felix Gottwald (3,1).

Ackermann läuft seiner Olympia-Form hinterher

Ackermann ist hingegen weit von der angestrebten "Gold-Form" entfernt und muss nun eine Weltcup-Pause für ein Sondertraining auf der Schanze einlegen. "Natürlich wäre es für uns leichter, wenn ´Acker´ besser springen könnte. Aber wir haben noch Zeit, werden hart arbeiten", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch: "Es ist das Gescheiteste, wenn er dafür jetzt aus dem Weltcup rausgeht." Statt beim Weltcup von Harrachov zu starten, wird wahrscheinlich in Ramsau geübt.

Ackermann selbst bekannte sich zu seinen derzeitigen Defiziten. "Der Aufwind hat den Fehler ein wenig kaschiert. Aber ich bin weit davon weg, dass der richtige Bewegungsablauf automatisiert ist", meinte der Thüringer: "Daran muss ich die nächsten Wochen arbeiten."

Manninen dominiert den Weltcup

Für Lichtblicke sorgten im "Hurrikan-Sprint" Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) als Fünfter und Georg Hettich (Schonach) als Sechster. Allerdings waren die Abstände zum Podest groß. Im Gesamtweltcup führt Manninen nach seinem 38. Weltcup-Erfolg mit 846 Punkten überlegen vor Ackermann (Dermbach) mit 501 Zählern sowie dem Norweger Magnus Moan (464 Punkte).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%