Nordische Kombination Weltcup
Sprungtraining der Kombinierer verschoben

Tauwetter und Wind haben das Sprungtraining der Nordischen Kombinierer vor dem Weltcup-Auftakt in Kuusamo verhindert. Nun sollen vor dem Wettkampf am Freitag zwei Trainings- und ein Probesprung stattfinden.

Das Wetter hat den Nordischen Kombinierern vor ihrem Saisonstart einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Sprungtraining zum ersten Weltcup in Kuusamo konnte am Donnerstag wegen zu starken Windes und nicht sprungbereiter Schanze nicht stattfinden. Bei Temperaturen von zwei Grad über dem Gefrierpunkt und Regen war der Aufsprunghang zu weich geworden.

Die Winterzweikämpfer dürfen aber nicht ohne Training in ihren ersten Saison-Weltcup am Freitag (9.05 Uhr/MEZ) starten. Deshalb sollen am Morgen vor dem Wettbewerb noch zwei Trainings- und ein Probesprung durchgezogen werden. Der Wetterbericht versprach ein Absinken der Temperaturen.

Die für den Abend angesetzte Qualifikation der Skispringer muss aufgrund der Wetter-Kapriolen wahrscheinlich ebenfalls gestrichen werden. Eine Entscheidung ist für den Mittag angekündigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%