Nordische Kombination WM
Ackermann verzichtet auf WM-Generalprobe

Ronny Ackermann wird nicht an der WM-Generalprobe im sächsischen Klingenthal teilnehmen. Der Kombinierer müsse sich erholen, teilte Bundestrainer Hermann Weinbuch dem sid mit.

Der formschwache Kombinierer-Weltmeister Ronny Ackermann verzichtet auf die WM-Generalprobe am Wochenende im sächsischen Klingenthal. "Wir haben keine andere Chance, Ronny hat einfach noch zu wenig Substanz. Wir müssen hoffen, dass er sich bis zur WM erholt", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch dem sid.

Ackermann, der in der Saison lange von einem Virus geschwächt war und weiterhin über erhöhte Pulswerte klagt, war am Sonntag beim Weltcup im österreichischen Seefeld beim 10-km-Langlauf entkräftet ausgestiegen. Nun soll der Titelverteidiger daheim trainieren und am Sonntag in Liberec anreisen, wo am 18. Februar die Nordische Ski-WM beginnt. Der 31-Jährige ist mit vier Einzel-Titeln der erfolgreichste deutsche Sportler bei nordischen Titelkämpfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%