Nordische Kombination WM: Hettich kann auf WM-Einsatz hoffen

Nordische Kombination WM
Hettich kann auf WM-Einsatz hoffen

Olympiasieger Georg Hettich wird im finalen Einzelwettbewerb der Kombinierer am Samstag wohl zu seinem ersten WM-Einsatz in Sapporo kommen. Im Training legte der Schonacher mit 93,5 Metern die beste Weite hin.

Olympiasieger Georg Hettich kann im finalen Einzelwettbewerb der Kombinierer am Samstag auf seinen ersten WM-Einsatz in Sapporo hoffen. Der Schonacher war im Training auf der Miyanmoiri-Normalschanze mit 93,5 Metern der beste Deutsche. Hettich hatte zuvor wegen Formschwäche im Sprint und bei der deutschen Silbermedaille im Teamwettbewerb nur zugeschaut.

"Es geht langsam aufwärts. Ich bin doch nicht als Tourist gekommen und will beweisen, dass ich es noch kann", sagt Hettich, der vor einem Jahr im Einzelwettbewerb bei Olympia Gold gewonnen hatte. Im Trainings-Duell mit Youngster Eric Frenzel (Oberwiesenthal/88) um den fünften deutschen Startplatz war der Schwarzwälder diesmal deutlich vorn.

Sprint-Bronzegewinner Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Titelverteidiger Ronny Ackermann (Dermbach) verzichteten auf den vorletzten Sprungtest. Die ebenfalls gesetzten Sebastian Haseney (92,5) und Tino Edelmann (beide Zella-Mehlis/92,5) präsentierten sich in guter Form. Die Bestweite schafften der Norweger Espen Rian und Taikei Kato aus Japan mit jeweils 97,5 Metern. Das Training wurde wegen zu starken Windes im zweiten Durchgang abgebrochen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%