Nordische Kombination WM: Teenager Frenzel springt auf WM-Zug auf

Nordische Kombination WM
Teenager Frenzel springt auf WM-Zug auf

Bundestrainer Hermann Weinbuch hat Eric Frenzel als letzten deutschen Kombinierer für die WM in Sapporo nominiert. Der 18-Jährige kommt allerdings nur bei Verletzung eines arrivierten Athleten zum Einsatz.

Der 18-jährige Eric Frenzel (Oberwiesenthal) hat überraschend das letzte Ticket der deutschen Kombinierer für die in gut zwei Wochen beginnenden Weltmeisterschaften in Sapporo erhalten. Bundestrainer Hermann Weinbuch entschied sich damit gegen Matthias Menz (Steinbach-Hallenberg), der beim Weltcup am Wochenende in Zakopane die Plätze 14 und 16 belegt hatte. Dort war Frenzel gar nicht am Start.

Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann (Dermbach), Olympiasieger Georg Hettich (Schonach), Zakopane-Sieger Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), Sebastian Haseney und Tino Edelmann (Zella-Mehlis) waren bereits zuvor für die Titelkämpfe in Japan nominiert worden.

"Wir haben uns für einen jungen talentierten Mann entschieden, weil die trainingsälteren Sportler die Vorgabe Top Ten nicht erfüllt haben", begründete Weinbuch. Frenzel reist als Ersatzmann zur WM und bekommt dort nur bei Verletzung eines arrivierten Athleten eine Einsatzchance. Seine besten Resultate sind bislang ein vierter Platz im Sommer-Grand-Prix und ein dritter Rang im B-Weltcup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%