Ohne Probleme ins Finale
Italien und Belgien kämpfen um den Fed Cup

Am 15. und 16. September treffen zwei enorm starke Teams im Fed-Cup-Finale aufeinander. Sowohl die italienischen als auch die belgischen Tennis-Damen hatten im Halbfinale mit ihren Gegnerinnen keine große Mühe.

Nach zwei Siegen zum Auftakt am Samstag durch Francesca Schiavone und Flavia Pennetta zu einer sicheren 2:0-Führung Italiens gegen Gastgeber Spanien in Saragossa holte Pennetta im ersten Spiel des Sonntags mit einem 6:2, 6:4 gegen Dominguez den entscheidenden dritten Zähler.

In Oostende, wo die Gastgeberinnen mit zwei umkämpften Siegen am Samstag für eine beruhigende Führung gesorgt hatten, holte Kim Clijsters am Sonntag mit einem glatten 6:0, 6:1 gegen Vania King den entscheidenden dritten Punkt gegen den 17-maligen Fed-Cup-Sieger USA.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%