sonstige Sportarten
"Oldie" Al Macinnis hört nach 23 Jahren auf

Bei den St. Louis Blues aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist eine Ära zu Ende gegangen. Verteidiger Al Macinnis hat nach 23 Jahren seine Karriere beendet. Der 42-Jährige wechselt in den Trainerstab.

Der kanadische Eishockey-Profi Al Macinnis hat nach 23 Jahren in der nordamerikanischen Profiliga NHL seine Karriere beendet. Der Verteidiger der seine Karriere bei den Calgary Flames begann und seit 1994 bei den St. Louis Blues spielte, wechselt nun in den Trainerstab des Teams aus Missouri.

Der 42-Jährige absolvierte 1 416 Spiele in der NHL und erzielte dabei 340 Tore, 934 Assists. "Wir sind sehr stolz, dass wir einen so professionellen und vorbildlichen Spieler wie Al in unseren Reihen hatten. Wir freuen uns sehr, dass er uns trotz seines Karriereendes erhalten bleibt", sagte Mark Sauer, Präsident der Blues. "Wir planen derzeit ein Abschiedsspiel für ihn. Schließlich wollen wir den Fans die Chance geben, ihm noch einmal zuzujubeln", so Sauer weiter.

Macinnis hatte seine Karriere 1981 bei den Flames begonnen. Zu den größten Erfolgen des Spielers gehörten der Gewinn des Stanley Cups mit den Flames 1989, sowie die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler der Play-offs im selben Jahr. 2002 gewann er mit der kanadischen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%