Olympia IOC: Bach erneut zum IOC-Vizepräsidenten gewählt

Olympia IOC
Bach erneut zum IOC-Vizepräsidenten gewählt

Das Internationale Olympische Komitee hat bei der 118. Session in Turin den Tauberbischofsheimer Thomas Bach zum IOC-Vizepräsidenten gewählt. Bereits von 2000 bis 2004 war der 52-Jährige in gleicher Position im Amt.

Die 118. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Turin hat den Tauberbischofsheimer Thomas Bach erneut zum IOC-Vizepräsidenten gewählt. Dies ist bereits die zweite Amtsperiode als IOC-Vize für den 52-Jährigen, der von 2000 bis 2004 dieses Amt bekleidete und seit 1996 der Exekutive angehörte. Seine neue Amtsperiode läuft bis 2010.

Bach setzte sich mit 57:34 Stimmen überlegen gegen den Italiener Mario Pescante (67) durch, nachdem zuvor Amtsinhaber Jim Easton (USA) seine Kandidautur zurückgezogen hatte. Nach Athen 2004 hatte Bach die Exekutive satzungsgemäß verlassen müssen. Seine Rückkehr erfolgte zum frühest möglichen Zeitpunkt.

Anschließend setzten sich zuerst Pescante und dann Ramsamy für die beiden frei gewordenen normalen Plätze durch. Ramsamy gewann die letzte Stichwahl gegen Easton mit 57:36 und sicherte damit Afrika weiter einen Platz im Führungsgremium.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%