Olympia IOC
IOC bestätigt olympische Sportarten

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat in Guatemala City die 26 Sportarten für die Sommerspiele bis 2016 bestätigt. Auch die sieben Sportarten für Winterspiele bleiben mindestens bis 2014 in Sotschi im Programm.

Die Olympischen Sommer- und Winterspiele bleiben im Hinblick auf ihre Disziplinen vorerst unverändert. Die 26 Sportarten, die auf dem Programm der Sommerspiele 2012 in London stehen, müssen um ihren Platz auch 2016 nicht bangen. Sie werden der IOC-Vollversammlung 2009 in Kopenhagen im Paket zur Bestätigung vorgelegt, die dann noch zwei weitere Sportarten für 2016 hinzuwählen kann. Dieser Vorschlag der Exekutive wurde von der Session in Guatemala City abgesegnet.

Für Sotschi 2014 wurden die sieben Sportarten, die derzeit im Programm der Winterspiele stehen, bestätigt. Über mögliche neue Disziplinen entscheidet die Exekutive zu einem späteren Zeitpunkt.

"Wer gegen Antidopingregeln verstößt, muss Ausschluss befürchten"

Ein Vorbehalt gilt allerdings für alle Sportarten: "Wer gegen die Antidopingregeln verstößt, muss weiter seinen Ausschluss befürchten", stellte IOC-Vize Thomas Bach klar. Die Abwahl könnte aber nur durch die Vollversammlung erfolgen. Dafür wie für die Aufnahme neuer Sportarten ist künftig nur noch die einfache Mehrheit erforderlich, nicht mehr eine Zweidrittel-Mehrheit.

Ab 2020 soll das Paket für Sommerspiele von 26 auf 25 Kernsportarten verringert werden, dann können jeweils bis zu drei "Wildcards" vergeben werden. Die Kernsport-Vorschläge werden von der Exekutive erarbeitet. Eine Ablehnung durch die Vollversammlung gilt als fast undenkbar, da die "Platzhalter" sich bei der Abstimmung gegenseitig stützen werden.

IOC-Präsident Jacques Rogge hatte erst kürzlich Überlegungen, den Radsport nach den zahlreichen Dopingskandalen aus dem Programm zu nehmen, eine Absage erteilt. Dessen Weltverband UCI habe vorbildliche Maßnahmen im Antidopingkampf eingeleitet, hatte der Belgier gesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%