Olympia IOC
Oswald bleibt Präsident der Sommersportverbände

Der Ruder-Weltverbandspräsident Denis Oswald bleibt weiter Präsident der Olympischen Sommersportverbände. Bei der Abstimmung in Denver erhielt der 61-Jährige 19 von 26 Stimmen.

Der Schweizer Ruder-Weltverbandspräsident Denis Oswald bleibt nach einer chaotischen Wahl weitere vier Jahre Präsident der einflussreichen Vereinigung der 26 Internationalen Olympischen Sommersportverbände (Asoif). Bei der Abstimmung auf der Asoif-Vollversammlung in Denver erhielt der 61-Jährige, der auch der IOC-Koordinierungskommission für die Sommerspiele 2012 in London vorsitzt, 19 von 26 Stimmen. Oswald ist seit 2000 Asoif-Chef.

Sein Herausforderer, der umstrittene Handball-Weltpräsident Hassan Moustafa (Ägypten), hatte kurz vor der Wahl seine Kandidatur zurückgezogen. Seine fadenscheinige Begründung: Die Asoif-Mitglieder durften während der Abstimmung sitzen bleiben und mussten nicht einzeln zur Wahlurne vortreten. "Wir sind hier keine Betrüger. Wir können uns wenigstens ein bisschen vertrauen und die Wahlzettel ausfüllen, ohne Angst haben zu müssen, dass uns jemand über die Schulter blickt", sagte Oswald.

Klaus Schormann, Präsident des Weltverbandes der Modernen Fünfkämpfer, verpasste mit sechs Stimmen klar den Einzug ins Asoif-Council. Auch Ringer-Weltpräsident Rafael Martinetti (Italien/10) scheiterte.

Dafür setzte Stabhochsprung-Weltrekordler Sergej Bubka seinen Aufstieg in der Sportpolitik fort. Der Vizepräsident des Leichtathletik-Weltverbandes Iaaf (21) zog zusammen mit Radsport-Weltpräsident Pat Mcquaid (Irland/19) und dem schwedischen Segel-Weltpräsidenten Göran Petersson (19) für vier Jahre in das Gremium ein. Ausgeschieden sind Hein Verbruggen (Niederlande), Lamine Diack (Senegal) und Francesco Ricci Bitti (Italien).

Einen Sitz für zwei Jahre erhielt Basketball-Weltpräsident Bob Elphinston (Australien) von der Niederländerin Els van Breda Vriesman.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%