Olympia IOC
Rogge unterstreicht olympische Bedeutung für China

Der IOC-Präsident begreift die Olympischen Spiele als große Chance für die chinesische Zukunft. Auch Chinas Staatspräsident, Hu Jintao setzt große Hoffnungen in das Großereignis.

IOC-Präsident Jacques Rogge setzt in China auf die Kraft der olympischen Idee. "China ist eine Nation im Wandel und in der Entwicklung mit einer sehr großen Zukunft, enormem Potenzial und einigen Herausforderungen. Ich glaube, dass die Olympischen Spiele 2008 als Meilenstein in Chinas Entwicklungsprozess eingehen", sagte der Belgier in seiner Eröffnungsrede auf der 120. IOC-Session vier Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking.

Prominentester Gast im futuristischen Nation Performing Art Center war Hu Jintao. Chinas Staatspräsident wertet die Spiele als Chance: "Ich habe die große Hoffnung, der Welt die Aufrichtigkeit der chinesischen Menschen zu zeigen."

China wolle an den Vorteilen und der Entwicklung teilhaben und gemeinsam mit dem Rest der Welt eine große Zukunft bauen, sagte Hu weiter. Sein Dank ging an das IOC, das sein Land warmherzig aufgenomme habe. Die olympische Familie und das IOC spielten eine großartige Rolle und würden die Sportentwicklung seines Landes vorantreiben, meinte der Staatschef.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%