Olympia London
Sicherheit in London ist Trumpf

Die Angst vor Anschlägen bei Olympia in London geht um: Im britischen Innenministerium gelten die Spiele als das größte Sicherheitsrisiko auf der Insel seit dem Zweiten Weltkrieg.

Die Olympischen Spiele 2012 in London werden möglicherweise die größte Herausforderung in Sachen Sicherheit für Großbritannien seit dem Zweiten Weltkrieg. Diese Ansicht äußerte der im Innenministerium zuständige Staatssekretär Alan West am Freitag. "Wir sind gewiss nicht selbstgefällig. Wir unterschätzen den Grad der olympischen Herausforderung nicht", sagte West bei einem Seminar zum Thema Sicherheit in London.

Nach Expertenmeinung könnte das Londoner Sicherheitskonzept das doppelte der vorgesehenen Summe von 600 Mill. Pfund (672 Mill. Euro) kosten. Seit den Terroranschlägen auf die Londoner U-Bahn im Juli 2005, einen Tag nachdem London die Sommerspiele zugesprochen bekommen hatte, sehe sich Großbritannien einem hohen Risiko von Terroranschlägen ausgesetzt. "Wir erwarten, dass diese Bedrohung auch während des Sommers 2012 noch bestehen wird", sagte West.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%