Olympia Peking
Chinas Polizei jagt weiter Ticket-Schwarzhändler

Chinesischen Polizisten sind drei weitere Ticket-Schwarzhändler ins Netz gegangen, die im Internet Eintrittskarten im Wert von sieben Dollar für 210 Dollar angeboten hatten.

Die chinesische Polizei geht weiter hart gegen den Schwarzhandel mit Eintrittskarten für die Olympischen Spiele in Peking vor. Die chinesischen Behörden haben drei weitere Männer verhaftet, die im Internet Tickets für Volleyball und Hockey, die sie für sieben Dollar erworben hatten, für 210 Dollar angeboten hatten. Bisher wurden aus ähnlichen Gründen bereits 316 Verdächtige festgenommen und mehr als 800 Tickets beschlagnahmt.

Den Schwarzhändlern drohen zehn bis 15 Tage Haft und eine Geldstrafe bis zu 1 000 Yuan, umgerechnet etwa 140 Dollar.

In Chinas Bevölkerung steigt die Verärgerung über die große Anzahl Personen, die Karten erworben haben und nun zu Wucherpreisen verkaufen wollen. Die letzten für den Inlandsmarkt reservierten 1, 38 Mill. Tickets waren erst kürzlich innerhalb von drei Tagen vergeben worden. Wegen der riesigen Nachfrage waren die Käufer ausgelost worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%