Olympia Peking
Chinesen in USA hoffen auf Öffnung ihres Landes

Die Gemeinschaft der chinesischen Einwanderer in den USA sieht in den Olympischen Spielen eine Chance für ihr Land - auch mit Blick auf Menschenrechte und Meinungsfreiheit.

Die Gemeinschaft der chinesischen Einwanderer in den USA hofft, dass die Olympischen Spiele eine Öffnung ihres Heimatlandes zur Welt bewirkt. "Das Wichtigste ist, dass die Menschen gezwungen werden, andere Ideen zu akzeptieren. Das ist nicht nur gut für den Sport, sondern für die Menschenrechte und die Meinungsfreiheit", sagte Frank Lin, der China vor 30 Jahren Richtung USA verlassen hatte. Zudem könne Olympia das ökonomische Wachstum in China beschleunigen.

Demonstration auf dem Times Square

Zur Feier der Olympia-Eröffnung wird der chinesische Generalkonsul in New York eine spezielle Beleuchtung des Empire State Building auslösen. Im Los Angeles lädt der dortige Konsul zu einer speziellen Feier.

Allerdings sollte es auf dem Times Square in New York auch eine Demonstration der in China verbotenen Falun-Gong-Sekte geben, die damit auf angebliche Massenverhaftungen ihrer Mitglieder in China aufmerksam machen wollte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%