Olympia Peking: Nord- und Südkorea verhandeln erneut

Olympia Peking
Nord- und Südkorea verhandeln erneut

Die Nationalen Olympischen Komitees von Nord- und Südkorea setzen sich am 13. Februar erneut an einen Tisch. Ziel der Verhandlungen ist eine gemeinsame Mannschaft für Peking 2008.

Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Mannschaft für Peking 2008 starten die Nationalen Olympischen Komitees von Nord- und Südkorea am 13. Februar einen neuen Anlauf. Das Treffen in der nordkoreanischen Grenzstadt Kaesong ist bereits die vierte Verhandlungsrunde.

Drei vorangegangene Treffen, zuletzt im Dezember in Doha, hatten trotz grundsätzlicher Absichtserklärungen beider Seiten keine Annäherung gebracht. Während Nordkorea eine paritätische Besetzung des Aufgebotes anstrebt, beharrt der Süden auf sportlichen Ausscheidungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%