Olympia Qualifikation
Bolt bei Olympia auch über 100m am Start

Usain Bolt wird in Peking auch beim 100m-Sprint antreten. Somit trifft der Jamaikaner in der Königsdisziplin auf seinen Landsmann Asafa Powell und den Amerikaner Tyson Gay.

Der große Sprint-Dreikampf bei den Sommerspielen in Peking ist perfekt. 100m-Weltrekordler Usain Bolt ließ am Samstag mitteilen, bei Olympia außer über 200m auch zum Duell mit seinem Landsmann und Weltrekord-Vorgänger Asafa Powell sowie Dreifach-Weltmeister Tyson Gay (USA) in der Königsdisziplin anzutreten. Diese mit Spannung erwartete Entscheidung hatte der 21-Jährige seit seinem Sturmlauf zum Weltrekord (9,72 Sekunden) am 31. Mai in New York aufgeschoben.

Bolt, dessen Lieblingsdistanz die 200m sind, erklärte zuletzt, er liebäugle mit einem 100m-Start, doch die Entscheidung darüber liege bei Trainer Glen Mills. Der schrieb nun in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur Reuters: "Er wird beide Strecken laufen."

Bolt kann Geschichte schreiben

Damit kann der 200m-WM-Zweite als Erster nach Carl Lewis 1984 in Los Angeles das Olympia-Triple schaffen (auch 4x100m-Staffel) und zudem das erste 100m-Gold der Geschichte nach Jamaika holen. Dies blieb den Sprintern von der Karibik-Insel bislang verwehrt, über 200m war in Don Quarrie 1976 dagegen schon ein Jamaikaner Olympiasieger.

Auf der langen Distanz hat Bolt anders als über 100m relativ leichtes Spiel, weil Gay, der 2007 bei der WM in Osaka noch dreimal Gold abgeräumt hatte (100, 200 und 4x100m), nach seiner Muskelverletzung bei den US-Trials nicht qualifiziert ist. Powell meidet die von ihm ungeliebten 200m.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%