Olympia Sportpolitik
FIS-Präsident lobt Olympia-Bewerbung Münchens

Gian Franco Kasper, Präsident des Ski-Weltverbandes FIS, hat die drei Bewerber für Olympia 2018, München, Annecy und Pyeongchang, gelobt. Einen Favoriten wollte er nicht nennen.

Der Präsident des Ski-Weltverbandes FIS, Gian Franco Kasper, hat den drei bisherigen Bewerbern um die Olympischen Winterspiele 2018 München, Annecy und Pyeongchang ein gutes Zeugnis ausgestellt. "Wir haben es mit drei sehr starken Kandidaten zu tun. München mit Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgaden verfügt über hervorragende Erfahrungen im Bereich der Organsation des Wintersports", sagte Kasper beim Forum Nordicum in Willingen.

Eine Favoritenrolle im Kampf um die Ausrichtung der Wettbewerbe wollte der FIS-Präsident der bayerischen Landehauptstadt aber nicht zuteilen. "Die Koreaner haben zweimal nur sehr knapp bei der Wahl der Olympiastadt verloren und fast alle Sportstätten bereits gebaut. Und Frankreich verfügt ebenfalls über alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung", sagte Kasper. "Allerdings wird die Vergabe der Olympischen Sommerspiele 2016 hinaus aus Europa nach Rio auch eine Rolle spielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%