Olympia Sportpolitik
Von Beust denkt an Hamburger Olympia-Bewerbung

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust kann sich mit seiner Stadt eine Olympia-Bewerbung vorstellen. "Ein gutes WM-Land kann auch ein gutes Olympia-Land sein. Hamburg will es, und Hamburg kann es", so von Beust.

Nach Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit hat auch Hamburgs Stadtoberhaupt Ole von Beust eine positives Bilanz der Fußball-WM gezogen. Gleichzeitig brachte von Beust die norddeutsche Metropole für eine mögliche Ausrichtung Olympischer Sommerspiele ins Gespräch. "Es wäre ein Fehler, die Welle der Begeisterung nicht aufzunehmen. Ein gutes WM-Land kann auch ein gutes Olympia-Land sein. Hamburg will es, und Hamburg kann es", sagte der CDU-Politiker am Montag und fasste eine Bewerbung für die Spiele 2016 ins Auge.

"Nachdem in London eine europäische Stadt den Zuschlag für 2012 erhalten hat, wird es für 2016 sicher nicht einfach. Aber die Erfahrung zeigt, dass man sich mehrmals bewerben muss, um die Nachhaltigkeit zu unterstreichen", erklärte von Beust.

Hamburg wollte bereits die Spiele in sechs Jahren ausrichten, war im nationalen Vorentscheid allerdings an Leipzig gescheitert. "Ob es erneut eine deutsche Bewerbung geben wird, darüber entscheidet aber der Sport in Form des Dosb", sagte der Bürgermeister der Hansestadt.

"Die Veranstaltung war ein Riesenerfolg"

Von den WM-Eindrücken war von Beust derweil begeistert. "Es waren großartige Wochen für Deutschland und Hamburg. Man hat gesehen, wozu das Land fähig ist, wenn es gelingt, die Kräfte zu bündeln. Die Veranstaltung war ein Riesenerfolg", sagte der 51-Jährige, in dessen Haushalt das Turnier mit Kosten von 48 Mill. Euro zu Buche schlägt. Die eigentliche Kalkulation wurde damit um drei Mill. übertroffen.

Nach Schätzungen der Hamburg Tourismus Gmbh kamen täglich 500 000 bis 600 000 Besucher in die Stadt. Dies entspricht einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahreswert. Daraus ergeben sich 15 Mill. Übernachtungs- und Tagesgäste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%