Olympia Turin
Deutschland im Medaillenspiegel uneinholbar vorn

Am vorletzten Wettkampftag haben die deutschen Olympioniken in Turin den "Sieg" im Medaillenspiegel vorzeitig perfekt gemacht. Andre Lange bescherte Deutschland mit seinem Erfolg im Viererbob die elfte Goldmedaille.

Deutschlands Wintersportler haben zum dritten Mal nach Albertville 1992 und Nagano 1998 die Medaillenwertung bei Olympischen Winterspielen gewonnen. Mit 11-mal Gold, 12-mal Silber und 6-mal Bronze lagen sie vor den letzten Entscheidungen von Turin uneinholbar in Front. Dafür gesorgt haben am Samstag Biathlet Michael Greis (Schonach), der als erster Deutscher der Geschichte drei Goldmedaillen bei den gleichen Winterspielen gewann, und Bobfahrer Andre Lange (Oberhof), der sechs Tage nach Gold im Zweier wie 2002 auch im Vierer triumphierte.

Silber für Pechstein über 5000m

Für Claudia Pechstein gab es statt des historischen vierten Goldes, das noch keine Frau bei Winterspielen in der gleichen Disziplin gewann, Silber über 5 000 m und somit für Deutschlands Eisschnellläuferinnen erstmals seit 1976 kein Einzel-Gold. Silber statt Gold hatte es zuvor auch für Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) beim Biathlon-Massenstart gegeben. Beim größten deutschen Olympia-Erfolg dieser Sportart mit fünf Siegen und elf Medaillen feierte Uschi Disl (Hausham) ihren Abschied von den Spielen mit Bronze.

Vor den letzten Entscheidungen führt Deutschland im Medaillenspiegel uneinholbar vor Österreich (9-7-6), das nach dem Sturz des italienischen Alpin-Stars Giorgio Rocca den totalen Triumph im Männer-Slalom feierte, den USA (8-9-6) und Russland (8-5-8).

Mehr Gold als Andre Lange, der zusammen mit Kevin Kuske auch schon im Zweier gesiegt hatte, gewann bisher kein Bobfahrer. Aber mehr Medaillen holten bei Olympia nur die Oberhofer Bernhard Germeshausen (3-1-0) und Meinhard Nehmer (3-0-1). Zusammen mit Rene Hoppe und Martin Putze lagen Lange und Kuske 0,13 Sekunden vor Russland, Bronze gewann die Schweiz. Rene Spieß (Winterberg) belegte Platz fünf.

Österreichischer Dreifachsieg im Slalom

Das von den Gastgebern herbeigesehnte Slalom-Gold gewann Riesenslalom-Olympiasieger Benjamin Raich vor seinen Landsleuten Reinfried Herbst und Rainer Schönfelder. Nach dem Aus von Alois Vogl (Lohberg) im ersten und Felix Neureuther (Partenkirchen) im zweiten Durchgang kam bei Olympia kein deutscher Alpiner ins Ziel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%