Olympia Turin
Winterspiele in Turin finden regen Zuspruch

Für die Olympischen Spiele in Turin (10. bis 26. Februar 2006) sind bereits über 500 000 Tickets und damit 60 Prozent des Gesamtkontingents abgesetzt worden. Größter Zuschauermagnet ist mit 144 000 Karten Eishockey.

Olympia zieht wie eh und je: Für die Winterspiele in Turin (10. bis 26. Februar 2006) sind bereits jetzt über 500 000 Eintritts-Karten verkauft worden. Dies entspricht 60 Prozent aller Tickets und Einnahmen von 43 Mill. Euro, teilte der Chef des Organisationskomitees Toroc, Valentino Castellani, auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Turin mit. Sollten alle Karten verkauft werden, rechnet das Organisationskomitee mit Einnahmen von 76 Mill. Euro.

"Wir sind zufrieden, können jedoch noch nicht feiern, weil es noch viel Arbeit zu tun gibt. Unser Ziel bleibt, 83 Prozent aller Karten zu verkaufen", sagte Castellani.

Eishockey auf der Beliebtheitsskala ganz oben

Am meisten Tickets seien bisher für die Eishockey-Spiele verkauft worden (144 000), gefolgt von Eisschnelllauf (54 000) und Eiskunstlauf (46 000) sowie Ski alpin (42 000) und Langlauf (32 000).

350 000 Karten seien ins Ausland gegangen. Am meisten Karten seien in die USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Frankreich, Norwegen und Deutschland verkauft worden. Dagegen wurden in Italien bis dato erst 140 000 Karten verkauft. "Wir sind überzeugt, dass der Kartenverkauf in Italien stark zunehmen wird, nachdem die Fackel ihre Reise durch die italienischen Regionen begonnen hat", betonte Castellani. Er rief die Italiener auf, zu Weihnachten Karten für die Winterspiele zu verschenken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%