Olympia Vancouver
Olympisches Dorf offiziell übergeben

Vancouvers Olympisches Dorf ist an das Organisationskomitee übergeben worden. Laut OK-Chef John Furlong ist es "der Ort, an dem die meisten Freundschaften geschlossen werden".

Knapp 100 Tage vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Vancouver ist das Olympische Dorf offiziell an das Organisationskomitee (Vanoc) übergeben worden. Bürgermeister Gregor Robertson übergab am Mittwochabend in einer feierlichen Zeremonie die Schlüssel zum Dorf an OK-Chef John Furlong.

"Dieses Heim, welches für die meisten Athleten sehr weit weg von zu Hause liegt, ist der Ort, an dem die meisten Freundschaften geschlossen werden", sagte Furlong: "Wir wissen, dass die hier gesammelten Erinnerungen ein Leben lang bleiben."

Durch die ausufernden Kosten beim Bau des Olympischen Dorfes war die Finanzplanung Vancouvers in massive Schieflage geraten. Laut dem Bericht einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Auftrag der Stadtverwaltung beläuft sich der Finanzierungsbedarf für die Athleten-Unterkünfte in der Innenstadt bis 2013 inzwischen auf umgerechnet 815,0 Mill. Euro. Ursprünglich hatte das Projekt im Olympia-Budget nur mit 509,4 Mill. Euro zu Buche gestanden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%