sonstige Sportarten
Olympisches Dorf für Turin 2006 eröffnet

Die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin können kommen. In Bardonecchia wurde ein olympisches Dorf eröffnet. Auf dem 28 814 Quadratmeter großen Komplex sollen 700 Athleten unterkommen.

Das erste olympische Dorf für die Winterspiele 2006 ist eröffnet worden. In Bardonecchia konnte sich die Öffentlichkeit von den Unterkünften überzeugen. Die Umbauarbeiten in dem 28 814 Quadratmeter großen Komplex verschlangen 27 Mill. Euro. Insgesamt 700 Athleten aus den Sportarten Biathlon, Snowboard und Freestyle werden in den 310 Zimmern wohnen. Bardonecchia ist neben dem ebenfalls in den Bergen gelegenen Sestriere und Turin eines der drei olympischen Dörfer für die Spiele vom 10. bis 26. Februar 2006.

"Wir werden alles dafür tun, damit die Athleten einen sicheren sowie schönen Aufenthalt haben und in Topform an den Start ihrer Wettkämpfe gehen können", erklärte Luciano Barra vom Olympia-Organisationskomitee Toroc. Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für sein Team wegen der zu befürchtenden Zimmer-Engpässe zusätzlich eigene Unterkünfte angemietet.

350 Helfer werden in den 1 312 Meter hoch gelegenen Gebäuden arbeiten, den Athleten stehen unter anderem eine Schwimmhalle, ein Wäscheservice, eine Bank, ein Friseursalon, ein Blumengeschäft und ein Raum für kirchliche Andachten zur Verfügung. Das Restaurant wird in der Öffnungszeit des Dorfes vom 31. Januar bis 28. Februar 2006 40 000 Mahlzeiten und 125 000 Getränke ausgeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%