sonstige Sportarten
Ottos Bandscheiben-OP erfolgreich verlaufen

Die Rodel-Olympiasiegerin Sylke Otto ist erfolgreich an der Bandscheibe operiert worden. Die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele sind nicht gefährdet, da Otto schon vor der Operation hart trainiert hat.

Die Bandscheiben-Operation der Rodel-Olympiasiegerin Sylke Otto ist am Mittwoch in München ohne Probleme erfolgt. Bevor die 35-Jährige am 1. August das Training wieder aufnehmen kann, muss sie eine Woche zu Hause bleiben, und will im Anschluss zwei Wochen Urlaub auf den Malediven machen. Grund für die Operation war ein Bandscheibenvorfall.

Olympia-Vorbereitung nicht gefährdet

"Ich fühle mich gut, die Olympia-Vorbereitung ist gesichert. Ich habe bis vor der Operation hart trainiert, da kann ich mir die vier Wochen Pause leisten", erklärte Otto. Die Blondine setzt sich zum Ziel bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin erneut Gold zu gewinnen.

Gesundheitliche Probleme hat jedoch nicht nur Otto, sondern auch die Olympiazweite Barbara Niedernhuber aus Königssee. Die WM-Zweite erlitt im Training einen Sehnenriss am Daumen und erhielt einen Gips.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%