sonstige Sportarten
Patriots stolpern bei den Panthers

Titelverteidiger New England Patriots hat am 2. Spieltag der NFL eine überraschende 17:27-Niederlage bei den Carolina Panthers kassiert. Mit drei Touchdowns entschied Stephen Davis die Partie fast im Alleingang.

Die Carolina Panthers haben in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL für die erste Überraschung gesorgt. Im Spitzenspiel der 2. Runde setzte sich der Gastgeber mit 27:17 gegen Titelverteidiger New England Patriots durch und nahm damit erfolgreich Revanche für die Super-Bowl-Niederlage vor zwei Jahren.

Drei Touchdowns durch Stephen Davis

Die Patriots erwischten zwar den besseren Start und gingen durch einen Touchdownpass von Tom Brady auf Daniel Graham in Führung, bis zur Halbzeit drehte New England jedoch den Stand auf 17:7. Zum Matchwinner avancierte dabei Stephen Davis, der vor der Pause zweimal bis in die Endzone vorstieß und kurz vor Spielende mit seinem dritten Touchdown auch den Schlusspunkt setzte.

Patriots-Quarterback Brady reagierte verschnupft auf die erste Saisonniederlage. "Wir sind hierher gekommen und haben es versaut. Verlieren nervt. Von welcher Seite man es auch betrachtet, es macht keinen Spaß", so der Spielmacher. Sein Gegenüber Jake Delhomme sah das Ganze etwas nüchterner: "Das war kein Revanche oder sonst etwas, das war einfach nur ein großer Sieg.".

Colts treffen erneut in Schwarze

Mitfavorit Indianapolis Colts fuhr dagegen wie die Cincinnati Bengals, die Tampa Bay Buccaneers und die Kansas City Chiefs den zweiten Sieg ein. Der Erfolg der Colts fiel allerdings mit 10:3 gegen die Jacksonville Jaguars denkbar knapp aus, die Entscheidung fiel erst wenige Sekunden vor Schluss durch einen Touchdown von Ran Carthon. Colts-Quarterback Peyton Manning brachte es nur auf 122 Yards und erzielte damit sein schlechtestes Ergebnis seit Dezember 2001.

Auch der frühere Quarterback der Amsterdam Admirals, Kurt Warner, hatte am Sonntag wenig Grund zur Freude. Bei seinem zweiten Auftritt im Trikot der Arizona Cardinals standen für Warner zwar am Ende 327 Yards zu Buche, doch ein Touchdown blieb ihm im Spiel gegen sein ehemaliges Team St. Louis Rams verwehrt. Arizona unterlag am Ende 12:17 und belegt in der Westgruppe der National Football Conference (NFC) den letzten Platz.

Der 2. Spieltag in der Übersicht:

Tennessee Titans - Baltimore Ravens 25:10, Chicago Bears - Detroit Lions 38:6, Cincinnati Bengals - Minnesota Vikings 37:8, Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers 42:3, Arizona Cardinals - St. Louis Rams 12:17, N.Y. Jets - Miami Dolphins 17:7, Oakland Raiders - Kansas City Chiefs 17:23, Tampa Bay Buccaneers - Buffalo Bills 19:3, Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars 10:3, Carolina Panthers - New England Patriots 27:17, Houston Texans - Pittsburgh Steelers 7:27, Seattle Seahawks - Atlanta Falcons 21:18, Denver Broncos - San Diego Chargers 20:17. New Orleans Saints - N.Y. Giants :, Dallas Cowboys - Washington Redskins (beide Montag).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%