sonstige Sportarten
Pereiro wird als größter Kämpfer ausgezeichnet

Seine Angriffsfreude hat Oscar Pereiro vom Schweizer Phonak-Rennstall den Titel als kämpferischster Fahrer der 92. Tour de France eingebracht. Die Trophäe ist mit 20 000 Euro dotiert.

Oscar Pereiro vom Schweizer Phonak-Rennstall wird die Ehre zuteil, als größter Kämpfer der 92. Tour de France ausgezeichnet zu werden. Die ständigen Attacken des Spaniers haben die zuständige Tour-Jury, die ihre Entscheidung am Samstag vor dem letzten Zeitfahren bekannt gab, überzeugt. Pereiro wird damit Nachfolger des Franzosen Richard Virenque, ein Jahr zuvor war T-Mobile-Profi Alexander Winokurow aus Kasachstan angriffsfreudigster Fahrer bei der "Großen Schleife".

Platz unter den besten 20 im Gesamtklassement

Der 27-jährige Pereiro fuhr mit seinen Angriffen das meiste Geld für die Eidgenossen ein. Die Trophäe ist mit 20 000 Euro dotiert, hinzu kommen weitere 4 000 Euro, weil er auf zwei der 18 gewerteten Etappen als "Kämpfer des Tages" eingestuft wurde. Pereiros Etappensieg in Pau brachte 15 000 Euro, Platz zwei einen Tag zuvor auf der Königsetappe in den Pyrenäen 7 500 Euro.

Weitere Prämien werden folgen, denn im Gesamtklassement ist dem Iberer ein Platz unter den "Top 20" kaum noch zu nehmen. Auch in der Punktwertung um das Grüne Trikot fährt Pereiro auf dem vierten Rang den Champs Elysees in Paris entgegen. 15 000 Euro hat der Teamkollege des Wittenbergers Bert Grabsch für seinen zweiten Rang in der Bergwertung hinter "Berg-König" Michael Rasmussen (25 000) vom niederländischen Rabobank-Team bereits sicher.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%