sonstige Sportarten
Peschel Vierter im Prolog - Verbrugghe siegt

Beim Prolog der Benelux-Rundfahrt hat Uwe Peschel vom Team Gerolsteiner den Tagessieg nur knapp verpasst. Nach dem Einzelzeitfahren über 5,7km kam Peschel zwei Sekunden hinter dem Sieger Rik Verbrugghe auf Rang vier.

Um Haaresbreite hat der deutsche Radprofi Uwe Peschel vom Team Gerolsteiner den Sieg beim Prolog der Benelux-Rundfahrt verpasst. Beim Einzelzeitfahren über 5,7 Kilometer im belgischen Mechelen lag der Spezialist im Kampf gegen die Uhr aus Scheidegg im Ziel nur zwei Sekunden hinter dem belgischen Sieger Rik Verbrugghe und wurde Vierter.

Sieger Verbrugghe vom Quick-Step-Team verwies in 6:45,11 Minuten den Spanier Carlos Barredo (Liberty Seguros/0:01 zurück) und seinen niederländischen Teamkollegen Servais Knaven (0:02 zurück) auf die Plätze zwei und drei. Als bester Fahrer des T-Mobile-Teams landete Bram Schmitz auf dem achten Rang. Der Niederländer hatte im Ziel drei Sekunden Rückstand auf Verbrugghe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%