sonstige Sportarten
Peter Franz scheitert in Rio erst im Finale

Im Endspiel der Brazilian Open in Rio de Janeiro konnte Tischtennis-Profi Peter Franz seinem rumänischen Gegener Adrian Crisan beim 1:4 kaum Paroli bieten. Der 34-Jährige verpasste so seinen ersten Sieg auf der Pro Tour.

Mit 34 Jahren stand Tischtennis-Profi Peter Franz ganz dicht vor seinem ersten Triumph auf der Pro Tour. Im Finale der Brazilian Open aber verflüchtigte sich der Traum des Linkshänders, der dem Rumänen Adrian Crisan mit 1:4 unterlag. Die Endspielteilnahme von Franz war der Höhepunkt einer starken Ausbeute des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) in Rio de Janeiro.

Bronze sicherte sich Ex-Europameister Jörg Roßkopf (Gönnern), der im rein deutschen Halbfinale mit 2:4 an Franz gescheitert war. Ebenfalls einen guten dritten Rang belegte Kristin Silbereisen. Die Newcomerin vom TV Busenbach verlor ihr Halbfinale 1:4 gegen Wiktoria Pawlowitsch aus Weißrussland. Zuvor hatte Silbereisen in der Runde der letzten Acht Europameisterin und Titelverteidigerin Liu Jia (Österreich) mit 4:2 Sätzen bezwungen. Die dritte Bronzemedaille holte im Herrendoppel Torben Wosik aus Frickenhausen an der Seite des Slowenen Bojan Tokic.

Franz von Crisans Sicherheit beeindruckt

Am Sonntagabend hat die Berlinerin Tanja Hain-Hoffmann im Doppel mit ihrer ungarischen Partnerin Georgina Pota im Finale gegen Kim Min Hee/Park Mi Young (Südkorea) sogar noch die Chance auf den Titel.

Peter Franz, der bei AS Pontoise Cergy in Frankreich spielt, hatte in seinem ersten Finale auf der 1996 geschaffenen Pro Tour keine Chance. "Crisan war einfach zu sicher, hat mich unter Druck gesetzt und kaum leichte Fehler gemacht", meinte der Ex-Nationalspieler.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%