sonstige Sportarten
Phau in Tokio schon im Achtelfinale

Vier von sechs deutschen Spielern haben am Dienstag ihre Matches beim ATP-Turnier in Tokio gewonnen. Dabei steht Björn Phau nach dem 6:4, 7:5-Sieg gegen Vince Spadea (USA) bereits im Achtelfinale.

Beim ATP-Turnier in Tokio haben die deutschen Spieler am Dienstag eine Bilanz von vier Siegen in sechs Matches erreicht. Ihren Auftakt haben die beiden Daviscup-Spieler Rainer Schüttler und Alexander Waske in drei Sätzen sowie Alexander Popp locker in zwei Sätzen erfolgreich gemeistert. Der Münchner Björn Phau steht nach seinem 6:4, 7:5-Sieg gegen den an Nummer acht gesetzten Vince Spadea (USA) sogar bereits im Achtelfinale der mit 775 000 Dollar dotierten Veranstaltung. Dagegen sind Philipp Kohlschreiber und Lars Burgsmüller jeweils in der ersten Runde ausgeschieden.

Schüttler jetzt gegen Nieminen

Auf Phau könnte nach dem Erfolg gegen Spadea in der nächsten Runde wieder ein gesetzter Spieler warten. Sein Gegner ist dann der Sieger der Partie zwischen dem an Nummer zehn gesetzten Dänen Kenneth Carlsen und Nicolas Lapentti aus Ecuador.

Der Korbacher Schüttler bekommt es nach seinem 6:2, 4:6, 6:2-Erfolg gegen Go Soeda aus Japan im Achtelfinale mit dem an Nummer sieben eingestuften Jarkko Nieminen (Finnland) zu tun. Auf den Frankfurter Waske wartet nach dem knappen 3:6, 7:6 (7:5), 7:6 (7:3) gegen Justin Gimmelstob (USA) der Luxemburger Gilles Müller (Nr. 13). Der Mannheimer Popp setzte sich gegen Wildcard-Spieler Gouichi Motomura aus Japan 6:2, 6:4 durch und trifft nun auf den an Nummer drei gesetzten Robby Ginepri (USA).

Der Japaner Takahiro Terachi war für Kohlschreiber bereits Endstation. Der Bamberger unterlag in seinem Auftaktmatch 3:6, 6:7 (1:7). Eine klare Niederlage kassierte der Mülheimer Burgsmüller beim 3:6, 1:6 gegen den Niederländer Ramon Sluiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%