Platz 2 gefestigt: "Poldi" trifft im Doppelpack

Platz 2 gefestigt
"Poldi" trifft im Doppelpack

Die Fußball-Profis des 1. FC Köln bleiben im Kampf um die direkte Bundesliga-Rückkehr dank eines überragenden Lukas Podolski auf Kurs. Der 19 Jahre alte Nationalstürmer steigerte mit zwei Treffern zum 2:0 (32. Minute) und 3:0 (35.) seine Saisonausbeute auf 18 Tore. Podolski besiegte den 1. FC Saarbrücken beim 3:1 (3:0) vor 31 000 Zuschauern im Rhein Energie Stadion fast im Alleingang.

HB KÖLN. Das 1:0 im Duell Erstliga-Absteiger gegen Zweitliga-Aufsteiger besorgte am Montagabend Marius Ebbers (25.) mit der ersten Kölner Chance. Der eingewechselte Gunter Thiebaut (76.) traf für Saarbrücken.

Mit 47 Punkten und einem Spiel weniger festigte die Kölner Mannschaft von Trainer Huub Stevens Rang zwei hinter dem MSV Duisburg. Saarbrücken ist nach der zweiten Auswärtsniederlage hintereinander mit 31 Zählern weiter Zehnter. Köln bleibt auch ohne den gesperrten Albert Streit und den verletzten Kostas Konstantinidis als einzige Mannschaft ohne Heimniederlage.

Gäste-Coach Horst Ehrmantraut, dessen Elf die zweiten 45 Minuten ausgeglichen gestaltete, musste wegen der Gelb-Sperren seiner Defensiv-Kräfte Tamandani Nsaliwa und Aimen Demai die Abwehr umformieren. Das machte sich negativ bemerkbar: Nachdem die Saarländer anfangs gut mitspielten, brachen sie nach den Treffern von Ebbers und Podolski ein. Ein fußballerischer Leckerbissen war Podolskis 3:0: Mit dem linken Fuß hob er den Ball traumwandlerisch sicher über Gäste-Keeper Peter Eich ins Netz. Beim 4:1-Pokalerfolg in Saarbrücken am 21. August 2004 hatte Podolski sogar alle vier Kölner Treffer erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%