sonstige Sportarten
Powell sagt Start in Zürich verletzungsbedingt ab

Auf das Sprintduell zwischen Asafa Powell (Jamaika) und Justin Gatlin (USA) müssen die Leichtathletik-Fans beim Golden-League-Meeting am Freitag in Zürich verzichten. Powell sagte das Event wegen Adduktorenproblemen ab.

Beim Golden-League-Meeting am Freitag in Zürich wird es kein großes Sprintduell zwischen 100-m-Olympiasieger und Weltmeister Justin Gatlin (USA) und Weltrekordler Asafa Powell geben. Der Jamaikaner sagte seinen Start 24 Stunden vor dem Rennen verletzt ab und muss damit auch auf die etwa 40 000 Dollar Startgeld verzichten. "Ich fühle, dass ich noch nicht bereit bin und keine gute Zeit erreichen würde", sagte Powell.

22-Jähriger hat Adduktorenprobleme

Der 22-Jährige hat Adduktorenprobleme und konnte deshalb schon nicht an den Weltmeisterschaften in Helsinki teilnehmen. Die Verletzung war am 22. Juli beim Super-Grand-Prix-Meeting in London akut geworden, nachdem erste Probleme bei den nationalen Meisterschaften seines Landes am 26. Juni aufgetreten waren.

Der Super-Sprinter hatte am 14. Juni in Athen in 9,77 Sekunden eine neue 100-m-Rekordzeit aufgestellt. Ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal auf die Laufbahn zurückkehrt, ist derzeit noch fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%